01.03.2012

ZVMC: Antreten zum Tagesbefehl

Das Einschwörungsritual für die neuen Zusteller der ZV München City (ZVMC) ist schon bizarr. Es brechen jedenfalls ganz neue Zeiten an! Mit neuer Philosophie und neuer Struktur! Mit richtig dicker Unterstützung und einer parnterschaftlichen Kommunikation! Ist ja gut, dass man sich dabei auch gleich um den "richtigen" Betriebsrat gesorgt hat. Also bei so viel Wärem und Unterstützung können wir uns da doch nur noch bewerben! Und wer wird bei so viel Wohlwollen schon noch von bösen Dingen wie gerechten Lohn sprechen wollen! Aber ein paar Fragen wirft das "Mitarbeiterinformationsschreiben Nr. 1" (klingt ein wenig nach Tagesbefehl Nr. 1 des ZK der SED) schon auf: 
  
Uns ist sehr daran gelegen, dass wir mit Ihnen eine dauerhafte und homogene
Zustellstruktur im Herzen von München an den Start bringen und mit einer sehr
hohen Qualität und Quantität, nahezu reklamationsfrei und kundenfreundlich,
dauerhaft agieren.

Man höre und staune: nahezu reklamationsfrei, kundenfreundlich und dauerhaft. Warum wurde dann der Auftrag der ZVZ entzogen und mit viel Aufwand parallel und schon lange vor dem angeblichen Beschluss zum Auftragsentzug die ZVMC aufgebaut? Die Reklamationsquote der ZVMC liegt, nach allem was man hört und sieht, astronomisch über den Zahlen der ZVZ. Kundenfreundlich - das können die Abonnenten der ZVZ bestätigen! Und "dauerhaft" - was ist sind dann Betriebszugehörigkeiten von mehr als 10,15, 20, ja sogar bis zu 27 Jahren?

Wir laden Sie alle recht herzlich ein, Teil dieser neuen Philosophie und Struktur zu werden...

Welche neue Philosophie? Zuverlässige Zustellung zur Zufriedenheit der Abonnenten - das war doch selbstverständlich für uns. Was soll da das Gebrabbel von neuer Philosophie? Die besteht ja wohl darin, dauerhaft einen ausbeuterischen Dumpinglohn durchzusetzen. 

Sie werden von uns jedwede mögliche Unterstützung bekommen, im Gegenzug
erwarten wir eine offene, konstruktive und partnerschaftliche Kommunikation
zwischen der Zustellerschaft und der Geschäftsführung.

Oh, wie wohl die Worte fließen! "Jedwede Unterstützung", da sind wir aber gespannt. Die einzige Unterstützung, an die wir uns in den letzten Jahren erinnern können, waren - mit Verlaub - ziemlich lumpige Jacken und ein Paar Handschuhe. Eine "offene, konstruktive und partnerschaftliche Kommunikation" - das ist in der Tat überhaupt kein Problem - sofern man die weisen Entscheidungen der Geschäftsführung samt SZ Logistik untertänigst als göttliches Wort akzeptiert und am besten noch Geld mitbringt.

Nach einigen Monaten Prüfung, Planung und Vorbereitung beginnen wir nun zum Ol. März 2012 mit der Umsetzung der neuen Zustellstruktur in der Münchener Innenstadt.

Hallo, Kolleginnen und Kollegen der anderen ZVs! Bitte genau lesen! "... beginnen wir ..." - Wer beginnt, der macht auch weiter!



Kommentare:

  1. Lieber Moderator,
    bitte stellen Sie dieses Infoschreiben in PDF Format in unsere Website!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym: Öffentlich geht das aus rechtlichen Gründen leider nicht. Melde dich doch einfach mal bei zvtraeger@web.de

      Löschen
  2. **Mitarbeiterinformationsschreiben Nr.1** Autsch, tut das weh!! Dieser Text grenzt schon an Körperverletzung!

    AntwortenLöschen
  3. Solche Texte sind keine Seltenheit bei der SZ Logistik. Hier ein Originaltext mit allem drum und dran!! Viele Zusteller/innen werden sich noch daran errinnern:d "Achtung an alle Ab heute muss bei jeder *VST ein Helfer anwesend sein der mit beim Abladen hilft Zeitenmeldung ebenfalls ab heute wieder letztes Paket Abgeladen nicht Ankunft!!!!!!!! Es darf niemand auser dem Helfer in das KFZ bevor es komplett entladen ist!!!!!!!!!!"
    Wie gesagt, das ist der unveränderte Originaltext.

    AntwortenLöschen
  4. Ist das Satire oder ist das echt?

    AntwortenLöschen
  5. @Hyronimus: Die besten Satiren schreibt das wirkliche Leben!

    AntwortenLöschen
  6. Diandl von der Au02.03.12, 12:23

    Kann man den Autor buchen? Erstklassiger Motivationstrainer. Der kann im Hochhaus gleich weiter machen. Da brauchen viele Leute ein paar aufbauende Worte. ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Zaphod Beeblebrox02.03.12, 13:15

    Si Commandante! Befehl entgegengenommen! Bitte gehorsamst noch um Erläuterung der neuen Philosophie!

    AntwortenLöschen
  8. Der fesche Hans02.03.12, 16:37

    Liabs Diandl, dieser Autor sitzt im Hochhaus und macht mit den Schattenzustellern das tägliche Motivationstraining! Die Zusteller müssen zukünftig qualitiv und quantitiv mit einer neuen Philosophie und Struktur zustellen... - Des is net leicht liab´s Diandl, da muasst scho gschuid sei!

    AntwortenLöschen
  9. Werner M. Benesch02.03.12, 17:02

    Lieber Hyronimus, NEIN dies ist die traurige Realität!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Werner M. Benesch: Satz 2 vom Moderator gestrichen. Es ist zwar wahr, darf aber so nicht gesagt werden.

      Löschen
  10. MITARBEITERINFORMATIONSSCHREIBEN Nr. 2
    Vorwärts Männer, wir ziehen uns zurück!

    AntwortenLöschen
  11. Sind diese Organisatoren aus einer Abbruchfirma entsprungen?

    AntwortenLöschen
  12. Werner M. Benesch03.03.12, 17:42

    @ Moderator: Ist gut, aber lustig und wahr ist diese zweite Zeile trotzalledem. Habe diese bei einer Axel Springer Online Zeitung in das Kommentarforum gesetzt.

    AntwortenLöschen